Tutoren

Tutoren

Wer sind die Tutoren?
TutorenDie Aufgabe als Tutoren übernehmen in der Regel insgesamt 20 – 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12. Viele von ihnen haben die Streitschlichterausbildung abgeschlossen und als Streitschlichter bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern aus den Klassen 5 und 6 gesammelt. Zudem haben einige Tutorinnen und Tutoren bereits als Lerncoach gearbeitet bzw. sich zum Lerncoach ausbilden lassen und so einen geschärften Blick für mögliche schulische Sorgen und Probleme.

Was machen die Tutoren?
Beim Sommerfest, wenn die Klassenlehrer vorgestellt werden und die Zusammenstellung der Klassen bekannt gegeben wird, gestalten sie ein erstes Kennenlernen. Am ersten Schultag organisieren sie eine Hausrallye, bei der die Kinder in kleineren Gruppen mit wichtigen Abläufen und Räumen der Schule vertraut gemacht werden. In einer der ersten Schulwochen führen die Tutoren mit den Kindern der 5. Klassen eine Kennenlernfahrt mit Übernachtung durch.

Darüber hinaus stehen sie den Kindern generell als Ansprechpartner für schulische wie außerschulische Fragen zur Verfügung. Die Tutoren sind Vertrauenspersonen, an die sich die jüngeren Schülerinnen und Schüler wenden können, wenn sie Probleme, Ängste oder Schwierigkeiten haben, die sie nicht mit Erwachsenen besprechen können oder wollen.


Fotos © Gabriele Voigt