Nachhelfer

Nachhelfer

Wer sind die Nachhelfer?
NachhelferDie Nachhelfer sind Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die jüngeren Schülern mit Schwierigkeiten in einzelnen Fächern unterstützen. Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung 13 Plus erteilen sie ihren Nachhilfekindern fachspezifisch Nachhilfe, um entstandene Lernlücken zu schließen, noch Unverstandenes genauer zu erklären und zu üben. Außerdem helfen sie bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten.

Von Vorteil ist der unkomplizierte und unmittelbare Kontakt, den die Nachhelfer mit den entsprechenden Fachlehrern aufnehmen können, um die Probleme ihres Nachhilfekindes schnell und präzise zu erfassen und zu besprechen. Dadurch wird ein Erfolg der Nachhilfe natürlich ganz erheblich erleichtert.

Wie werden die Nachhelfer ausgebildet?
Die interessierten Oberstufenschülerinnen und -schüler nehmen vor ihrem Einsatz an einer speziellen Ausbildung zu Nachhelfern teil. Dabei setzen sie sich mit ihrer Rolle als Nachhelfer, möglichen Gründen für Leistungsschwierigkeiten ihrer Nachhilfekinder und dem sinnvollen Aufbau einer gelingenden Nachhilfestunde auseinander. Auf die verschiedenen Fächer übertragbare Spiele und Übungen zu Konzentration, Merkfähigkeit sowie Lerntechniken werden spielerisch erprobt und erfahren, so dass die Nachhelfer gut gerüstet sind, um ihren jüngeren Mitschülern erfolgreich unter die Arme greifen zu können.

Wichtige Einzelheiten
Das Anmeldeformular für die Nachhilfe im Rahmen der Nachmittagsbetreuung 13 Plus können Sie sich hier herunterladen. Geben Sie bitte den ausgefüllten Antrag bei 13 Plus ab. Da die Nachhilfe an 13 Plus gebunden ist, fallen für die Eltern der Nachhilfekinder keine weiteren Kosten an, als der Beitrag für die Nachmittagsbetreuung. Die Nachhelfer werden vom Schulverein mit einem kleinen Beitrag bezahlt und die Schüler sind während der Nachhilfe über die Schule versichert.

Kostenübernahme der Lernförderung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets
Falls Sie einen Anspruch auf Kostenübernahme der Lernförderung (Nachhilfe im Rahmen unserer Nachmittagsbetreuung 13 Plus) Ihres Kindes im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets durch die Stadt haben, müssen Sie sich einen entsprechenden Antrag (Antrag auf Leistungen der Bildung und Teilhabe und Anlagen A 2 und 3) auf dem für Sie zuständigen Amt besorgen.

Anbei finden Sie einen Mustervordruck für die Anlagen A2 und A3 als Hilfe, wie diese Bescheinigungen zur Kostenübernahme der Nachhilfe auszufüllen sind:

Vollständig ausgefüllte Anträge können zur Unterschrift mit Schulstempel im Sekretariat abgegeben werden und müssen dann von Ihnen beim Amt eingereicht werden. Des Weiteren benötigt der Schulverein eine Kopie des Antrags sowie eine Kopie der Bewilligung der Kostenübernahme. Anderenfalls können die Leistungen von uns leider nicht erbracht werden. Bei Problemen setzen Sie sich bitte mit Ihrem Sachbearbeiter in Verbindung, um eine zügige Kostenabwicklung im Interesse Ihres Kindes zu ermöglichen – die Schule kann diese Aufgabe für Sie leider nicht übernehmen.


Fotos © Gabriele Voigt